Information nach Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV zum Download als PDF

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Erstinformation

Okay
 
Erstinformationen

Information nach §15 Versicherungsvermittlungsverordnung - VersVermV
Stand 18.03.2019

Inhaber
Frank Kossmann

Anschrift:
Versicherungsmakler Frank Kossmann e. Kfm
Europa-Center
10789 Berlin

Status des Vermittlers nach Gewerbeordnung:
Wir sind als Versicherungsmakler nach § 34d Abs. 1 Nr. 2 der Gewerbeordnung tätig, bei der zuständigen Behörde, der Industrie- und Handelskammer Berlin, gemeldet und im Vermittlerregister unter der Nummer D-BHGI-6BYAR-79 registriert.

Beratung und Vergütung:
Wir bieten im Zuge der Vermittlung eine Beratung gemäß den gesetzlichen Vorgaben an und erhalten für die erfolgreiche Vermittlung eines Versicherungsvertrages eine Provision von Versicherungsunternehmen. Diese Provision ist nicht separat von Ihnen an uns zu bezahlen, sondern bereits in der Versicherungsprämie enthalten. Weitere Vergütungen erhalten wir im Zusammenhang mit der Vermittlung nicht.

Bei Interesse können Sie die Angaben bei der Registerstelle überprüfen:
Deutscher Industrie- und Handelskammertag e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Tel.: 0180-600-585-0*
*Festnetzpreis 0,20 €/ Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 €/Anruf
http://www.vermittlerregister.info

Schlichtungsstellen für außergerichtliche Streitbeilegung:

Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32
10006 Berlin

Ombudsmann private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22
10052 Berlin
PDF Download

logo architecture 7

Mehrfamilienhäuser

Die generellen versicherbaren Risiken in der Wohngebäudeversicherung sind unter anderem Schäden aufgrund von Feuer, Leitungswasser, Blitz, Sturm oder Hagel. Daneben gibt es noch weitere grundlegende Leistungen, wie versicherte Elementarschäden, Überspannungs- oder auch Frostschäden. Speziell bei größeren Häusern gibt es Leistungen, die Sie in der Wohngebäudeversicherung nicht vernachlässigen sollte.

Für die Wichtigkeit von Elementarschäden kommt es auf den genauen Standort der Immobilie und die Wünsche des Versicherungsnehmers an. Gefahren, wie zum Beispiel Schneedruck, Erdbeben, Überschwemmungen oder Erdsenkungen sind zwar selten, können aber trotzdem hin und wieder vorkommen. Da sich die Leistungen nicht allzu stark auf den jährlichen Versicherungsbeitrag auswirken, sollte Sie den Einschluss zumindest mal bei einem Versicherungsvergleich durchrechnen. So können Sie entscheiden, ob sich der zu zahlende Mehrbeitrag in Verbindung mit den erhöhten Leistungen lohnt.

Berücksichtigen sollten Sie zudem, dass Überspannungsschäden in dem Tarif mitversichert sind. Bei einem Blitzeinschlag sind so nicht nur Gebäudeteile geschützt, sondern auch die elektronischen Einrichtungen des Gebäudes. Da bei einem Mehrfamilienhaus im Vergleich zu einem Einfamilienhaus oft mehr Elektronik vorhanden ist, kann dieser Schutz im Schadensfall sinnvoll sein.

 Wichtige Informationen: weitere Versicherung, die HUG, Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung, Infos für WEG, Wohneigentümergemeinschaft.

Ab 100 Wohneiheiten gibt es Sondervereinbarungen, senden Sie uns eine Email oder rufen an, wir helfen gern.